Danseuses

Maryam Ribordy

Maryam Ribordy

Artiste de renom international, Maryam est connue par la dimension émotionnelle qu’elle donne à ses interprétations dans ses créations chorégraphiques de danse orientale. Animée par la passion de son art, Maryam a développé son propre style et sa propre pédagogie. Elle enseigne la danse orientale en Suisse Romande où son nom s’est naturellement imposé depuis plus de 10 ans. C’est avec élégance, émotion et recherche d’authenticité qu’elle danse et transmet cet art ancestral.
Son nom dépasse les frontières suisses, elle est régulièrement invitée à se produire à l’étranger en tant qu’artiste et professeur en Allemagne, en Espagne, en France, Russie ou encore Italie.

www.maryam.ch

Assala Ibrahim

Assala Ibrahim danseuse et chorégraphe irakienne, est la grande découverte de la danse orientale en Suisse. Une personne avec le fond, le talent, la joie et beaucoup de charisme, a grandi avec la musique et la danse qui est la base de son style authentique et naturel. Dans de nombreuses années de travail ella a cré des programmes individuels et avec des groupes de danse. Elle a développée un stil de danse sophistiquée et de beauté.

Video sur YouTube avec la Choreografie « Caravan » de Assala Ibrhim

Youtube Assala Gypsy Festival

Mirjam Barakar

Mirjam Barakar

Danseuse indépendante, Mirjam Barakar travaille à temps plein avec de nombreuses compagnies mais réalise également ses propres projets, en solo ou en collaboration avec des artistes de milieux aussi divers que le théâtre, la danse, la musique et les arts plastiques. Ses créations ont depuis obtenu une certaine reconnaissance internationale et ses apparitions lors de festivals sont de plus en plus fréquentes, comme par exemple lors du « LiteSide Festival » d’Amsterdam ou le « Bellyfusion Festival » de Paris.

Mirjam Barakar entretient depuis plus de dix ans un lien très particulier avec la Palestine, son peuple et sa culture. Diverses collaborations artistiques sont nées de cette rencontre, comme avec le théâtre TDC à Gaza, le théâtre Al-Harah à Beit Jalah, la El-Founun Dance Compagny ou encore avec le comédien Fadi Al-Ghoul du théâtre Safar de Ramallah.

Nadia Saba
Nadia Saba Hip-Hop

Nadia Saba

Nadia Saba tritt seit 2018 oft mit Ssassa an Galaveranstaltungen, aber auch an Schulhauskonzertenauf. Spannend ist, dass Nadia Saba sowohl mit orientalischem Tanz auftritt, wie auch als HipHoperin. Letzteres bietet sie vorwiegend als Workshop-Lehrerin an im Rahmen von Projektwochen in Schulen.

Nadia Saba ist diplomierte orientalische Tänzerin sowie diplomierte orientalische Tanzlehrerin. Ab 2003 genoss sie sieben Jahre lang von den reichen Erfahrungsschätzen vom Tunesier Adel Souissi. Seit 2014 besucht sie regelmässig Workshops des Ägypters Khaled Seif. Zudem tritt Nadia Saba seit 2015 mit der Drehtanz-Showgruppe von Nicole McLaren an, den Whirling Wizards. Zur Zeit gibt Nadia Saba schweizweit und auch im Ausland Workshops und Auftritte.

Website von Nadia Saba: www.danceflower.ch

Fabienne Bullock

Fabienne Bullock

Fabienne Bullock begeistert ihr Publikum nicht nur als orientalsiche Tänzerin, sondern auch mit ihrer anrührenden Schlangen-Performance! Die Gäste fühlen sich in den Orient versetzt und es wird ruhig im Saal, wenn Fabienne mit ihrer Schlange auf die Bühne tritt. Ein bisschen Angst oder einfach Spannung? Bereits mit 16 Jahren gab sie Ihren ersten Auftritt mit ihrer Boa Constrictor. Nach der Matura schloss sich Fabienne Bullock einer Gauklertruppe an und lernte ganz viel dazu: Stelzenlaufen, Ballone formen, Feuer schlucken und vieles mehr.

Die Tigerpython Shakira, eine ungiftige Riesenschlange, ist es gewöhnt, dass sie angefasst wird und dies ist absolut ungefährlich. Kinder und Erwachsene überwinden ihre anfängliche Angst und nach und nach getrauen sie sich, Fabiennes Einladung anzunehmen, die Schlange zu streicheln. Viele reagieren erstaunt, wie trocken und angenehm sich die Haut anfühlt.

Fabienne kann in der Kombination Schlangentanz – Wahrsagerin an Ihrem Anlass den Blick in die Zukunft werfen und wie fasziniert starrt man auf die Boa Constrictor, die sich um den Körper der Tänzerin windet. Als Feuerspeierin kann Fabienne auf Wunsch den Abschluss des Abends bilden.

www.fabiennebullock.ch

Ophelia Abd-el-Razik

Nicole McLaren ist eine international tätige Orientaltänzerin aus der Schweiz. Sie wirkte und wirkt in verschiedenen Show-Ensembles mit; schweizweit sowie im Ausland indes tritt sie hauptsächlich als Solistin auf – so etwa in Ägypten, Amerika, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Serbien, Mexiko oder Südafrika. In Zürich leitete sie regelmässig Kurse und gibt im In- und Ausland Workshops. Nicole selber widmet sich seit 2001 intensiv dem Orientalischen Tanz. Und obwohl sie sich mit Freude dem gesamten reichen Repertoire desselben hingibt, nimmt eine Form in ihrem tänzerischen Schaffen eine Sonderstellung ein: der Drehtanz.

Heute lebt Nicole McLaren in den USA und tritt deshalb mit Ssassa leider nur noch selten auf.

Nicole McLaren

Ophelia Abd-el-Razik tritt mit Ssassa bereits seit mehreren Jahren auf. Die gebürtige Ägypterin wuchs in einer orientalischen Umgebung auf, in der Musik und Tanz zum Alltag gehören. Besonders an Familienfesten erlebte sie schon als kleines Kind die Magie des orientalischen Tanzes, des sich gehen Lassens. Basierend auf diesem reichen kulturellen Hintergrund lernte sie  verschiedene Tanztechniken des Rak Sarki, des orientalischen Tanzes bei Meistern wie Khaled Seif und vielen anderen. Heute unterrichtet sie in Schaffhausen und in ihrem eigenen Studio in Beringen SH. Für Ophelia sind Live-Auftritte ein grosser Genuss, insbesondere auch für Kinder, die ihrer Freude am spontansten Ausdruck verleihen können.

Switch The Language
    Cart
    X