Workshops – Projekttage – Projektwochen

Schnäbel wetzen, trommeln, tanzen…

Einen Tag oder gar eine Woche lang Lieder in verschiedenen Sprachen singen, Instrumente basteln, tanzen, trommeln und Musik aus verschiedenen Ländern kennen lernen? Das bietet Ssassa unter der Leitung von Christian Fotsch in individuell gestalteten, dem Alter angepassten Workshops an: Nach dem einstündigen Einstiegs-Konzert verteilen sich die Kinder in Gruppen und tauchen für einen Tag oder eine ganze Woche ein in eine spannende Welt mit mitreissender Musik aus den Ländern, aus denen die meisten zugewanderten Kinder stammen.
In einem fulminanten Schlussfest mit Elternbesuch präsentieren die Kinder zu Livemusik Tänze, singen, trommeln und verpflegen sich mit Leckerbissen, welche sie selber oder ihre Eltern gebacken und gekocht haben.

Hier geht es zum Film auf Youtube in HD Qualität:
Ssassa Interkulturelle Musikprojektwoche – Teil 1: Workshops

Infos & Buchung: Christian Fotsch, 056 491 01 20, christian@ssassa.ch

Film: Abschlusskonzert von Projektwoche

Im Sommer 2017 gestalteten Ssassa eine sehr gross angelegte Projektwoche in Neuenhof AG, an der sich 800 Kinder beteiligten, die während 8 Tagen von Workshop zu Workshop zirkulierten. Mit einer Gruppe von 80 Kindern arbeitete Ssassa besonders intensiv und führte mit ihnen zusammen ein Abschlusskonzert auf für rund 700 BesucherInnen.
Dieser Film von Peshraw Mirza dokumentiert das Abschlusskonzert.

Hier geht es zum Film auf Youtube in HD Qualität:
Ssassa Interkulturelle Musikprojektwoche – Teil 2: Abschlusskonzert

Beschreibung Workshops

Workshop Collage

Planung und Ablauf von Projekten

Christian Fotsch bringt seine reiche Erfahrungen an Musik- und Tanz- Projektwochen bereits in der Planungsphase ein. Zusammen mit einem OK-Team wird die Auswahl des Angebotes von Ssassa und durch LehrerInnen getroffen. Auch in Sachen Finanzierung kann Christian Fotsch hilfreiche Tipps und Links zu kantonaler Subvention geben.

Ablauf:
Die Kinder entscheiden sich im Vorfeld für einen Worshop, den sie intensiv besuchen während der Woche und mit dem sie am Abschlusskonzert mit Elternbesuch eine kleine Show bieten werden. Die anderen Angebote besuchen sie nach Möglichkeit einmal. Alle Kinder singen im grossen Chor. Sie pendeln von Workshop zu Workshop im 30-Minuten-Takt.

Presseberichte Projektwochen hier klicken

Montag Detailplan

Christian Fotsch bietet an, die Wochenplanung mittels Excel-Tabelle zu gestalten (auf Tabelle klicken zur grösseren Ansicht). Bei diesem Link geht es zur Planung der  Projektwoche in Suhr AG. Die Excel-Tabelle enthält auch das Budget.

WS Singen

Singen im grossen Chor

Kinder und Jugendliche lernen Lieder in verschiendenen Sprachen singen. Das Repertoire wird von der CD Schnabelwetzer 3 so ausgewählt, dass es dem Alter der Kinder entsprechend lernbar ist. Christian Fotsch vermittelt schwierige Textpassagen didaktisch geschickt mit Sprechchören, Gesten und Lernspielen, die auf die Texte abgestimmt sind. Durch Klatschspiele, Erzählungen von seinen unzähligen Reisen und Üben von Liedern rhythmisiert er intensive Lernphasen. Spätestens, wenn Christian einzelne Kinder einlädt, erste Erfahrungen mit dem Mikrophon zu machen, kommt der Chor in Fahrt!

Trommeln Ssassa

WS 1: Trommeln mit Darabukas

Trommeln ist eine wunderbare Möglichkeit, abzutauchen und Teil von etwas Grösserem, Gemeinsamen zu sein. Auf Instrumenten wie Darabuka, Def und Shakern lernen die Kinder im Zusammenspiel aufeinander zu hören und miteinander zu spielen. Es ist immer wieder erstaunlich, in welch kurzer Zeit sie rhythmische Stücke und Lieder spielen können! Regelmässig entdecken Franzsika Heusser und Denis Zekirov in ihren Trommelworkshops Kinder, die sich als wahre Rhythmus-Talente entpuppen.
In grossen Projektwochen wird Trommeln doppelt durchgeführt. Dabei setzt Franziska einen Schwerpunkt auf Latinrhythmen, währdend sich Denis auf Grooves aus dem Balkan und aus der Türkei konzentriert.

Orientalisch Tanzen_500

WS 2: Orientalischer Tanz

Assala Ibrahim entführt die Kinder in die Welt des Raks Sharki. Sie bewegen sich zu orientalischer Musik und lernen einfache Bewegungsabfolgen zu arabisch-orientalischen Klängen. Mit Seidentüchern, Schleiern, Farbfächern und Stöcken erarbeitet sie eine einfache, Publikums- wirksame Choreografie, welche am Schlussfest zu Live-Musik von Ssassa aufgeführt wird.

In Suhr AG erarbeitete Assala Ibrahim, zusammen mit der Video-Animatorin Silvia Fabiani, eine Choreographie zum Thema „Caravan“, das bei diesem YouTube-Link zu sehen ist.

Zeitgenössischer Tanz

WS 3: Zeitgenössischer Tanz

Mirjam Barakar erarbeitet mit Schülerinnen und Schülern eine zeitgenössische Choreographie mit Bewegungsabfolgen aus dem Jazztanz-Repertoire bis hin zum Hip-Hop!

In Grüningen ZH erarbeitete Mirjam Barakar, zusammen mit der Video-Animatorin Silvia Fabiani, eine Choreographie zum Thema „4 Elemente“, das bei diesem YouTube-Link zu sehen ist.

Breakdance Buz

WS 4: Breakdance

Buz erarbeitet mit Schülerinnen und Schülern eine Breakdance- Choreographie. Dieser Workshop ist unter den SuS sehr beliebt. Grundsätzlich kann jedes Kind sich für diesen WS anmelden. Oft wird jedoch unterschätzt, welch akrobatische Elemente diese Tanzkunst so berühmt machen. Mit Vorteil bringen die TeilnehmerInnen ein gewisses Talent mit. Raumanforderung: kein harter Boden, viel Platz!

Nadia Saba Hip-Hop

WS 5: Hip-Hop

Nadia Saba erarbeitet mit Schülerinnen und Schülern eine Hip-Hop- Choreographie. Auch dieser Workshop ist unter den SuS sehr beliebt. Im Vergleich zu Breakdance sind die Anforderungen etwas bescheidener und es fliesst keine „Bodenarbeit“ in die Choreographie ein. Geeignet auch für die Kleinen.

Trommeln Konzert

Schlussaufführung

Am Ende der Woche werden alle Eltern und Kinder zum Schlussfest eingeladen. Während über einer Stunde singen die Kinder spanische, albanische, türkische, schweizerische und andere Lieder, trommeln zu serbischer, live-gespielter Kolo und präsentieren orientalische Tänze. Ein von Schülern und Eltern zubereitetes „Fingerfood- Buffet“ mit Leckerbissen aus vielen Ländern kommt immer gut an!

Vorschläge für ergänzende Workshops durch LehrerInnen

Fahnen

Fahnen basteln

Ergänzend zu den Workshops von Ssassa empfehlen wir „Fahnen basteln“. Solche können als Rahmenprogramm frei gestaltet werden. Sie können zum Einsatz kommen am Abschlusskonzert beim EInzug zur Bühne und auch als Bühnendekoration.

Robifon

Robifon basteln

Das Robifon wurde von Robi Rüdisühli erfunden. Bei diesem Link gibt es eine Bastelanleitung mit Hotline. Die Instrumente können am Abschlusskonzert eingesetzt werden. Bastelanleitung-Robifon

Switch The Language
    Warenkorb
    X