Franzastisch

Infos & Buchungen: Christian Fotsch
056 491 01 20, christian@ssassa.ch

Bilder in noch höherer Auflösung können hier bestellt werden: christian@ssassa.ch

Franzastisch

“Franzastisch“ – das ist die etwas andere Methode, Französisch zu lernen: mit Spass und Pfiff und einem kleinen Schuss Wahnwitz. Wortspiele, Ausflüge ins Deutsche, Vor- und Nachsingen sowie musikalisch eingängige Wiederholungen in den Refrains ermöglichen ein spielerisches Erlernen der französischen Sprache. Die Texte basieren auf einem Grundvokabular.
Unser Ziel ist, mit tollen Songs Kindern der Primarschule Lust auf das Lernen der Fremdsprache Französisch zu machen – ein Beitrag zur Überbrückung vom „Röschtigrabe“.
Musikalisch enthalten die Lieder Stilelemente aus etlichen Kulturen: Pop, Rock, Flamenco, Musik aus Indien und dem Balkan bis hin zu irischer Tanzmusik. Insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund werden damit emotional angesprochen und zum Lernen motiviert. Neben französischen Liedern spielen Ssassa auch drei Songs in anderen Sprachen wie Türkisch, Portugiesisch oder Albanisch. Die Schülerinnen und Schüler werden aktiv ins Programm miteinbezogen und erleben somit fremde Sprachen und Klänge positiv.

Broschüre hier herunterladen: Ssassa 2020    Infos & Buchungen: christian@ssassa.ch

Hörproben CD Franzastisch

Hier geht es zur Bestellung der CD in unserem Shop

«Le français n’est pas trop dur» – Französisch ist gar nicht so schwierig, heisst es im ersten Song. Genau das ist das Konzept der «Franzastisch»-CD: Kindern und Jugendlichen Mut und Lust zu machen, Französisch zu lernen. Und das geht nicht nur mit Vokabelpauken und Grammatikübungen, sondern am besten mit Spiel, Spass und guter Musik. So spielend wie Kinder Englisch lernen, weil sie täglich englische Songs hören, so spielerisch können sie auch an die französische Sprache herangeführt werden.
Für die Franzastisch-CD hat Christian Fotsch mit Unterstützung von weiteren 20 Künstlerinnen und Künstlern 17 Lieder komponiert oder neu übersetzt und arrangiert. Die meisten sind auf Französisch. Zum interkulturellen Konzept der Band und des Franzastisch-Programms gehört aber auch, dass einige Songs zweisprachig gesungen werden wie französisch/portugiesisch, französisch/ albanisch usw.
Das Repertoire reicht von einfachen, schon für Kindergärtner:innen leicht zugänglichen Texten und Melodien wie «Bonjour, ça va ?» über witzige Texte mit einfachen, kindgerechten Sujets wie «Musette pour le chat» oder «T’inquiètes, ça ira» bis hin zu anspruchsvolleren und poetischeren Songs wie «Une araignée au bout du fil». Wortwitz und Wortspiele, Ausflüge ins Schweizerdeutsche, Frage- und Antwortspiele (Vor- und Nachsingen) sowie musikalisch eingängige Wiederholungen in Refrains ermöglichen ein spielerisches Erlernen der französischen Sprache.

Zu dieser CD ist demnächst ein 52-seitiges Liederbuch mit Noten, Akkorden, Übersetzungen, Umschrift für Deutschsprachige und didaktische Anregungen erhältlich. Mit freundlicher Unterstützung von: Ladies Lunch, Credit Suisse, Gemeinde Mellingen, Albert + Ida Nüssli-Stutz-Stiftung, Fondation Oertli Stiftung

Kontakt und Buchung

Christian Fotsch
christian@ssassa.ch
056 491 01 20 und 076 319 00 18

Kantonale Subventionen

Laure Barras

Laure Barras – Gesang

Die frankophone, schweizerisch-kanadische Sopranistin Laure Barras, die für ihre farbenfrohe Stimme und dynamische Bühnenpräsenz bekannt ist, tritt regelmässig mit führenden Orchestern und Dirigenten auf, darunter Marc Minkowski, Arie van Beek, Riccardo Minasi, Leonardo Garcia Alarcon… Zu den jüngsten Engagements gehören ein Debüt in Montreal mit der Uraufführung der Oper „Le Quatrième Enfant lune“ von Oriol Tomas und Auftritte mit den Cameristi della Scala, dem Genfer Kammerorchester, Les Musiciens du Louvre sowie Auftritte im Lincoln Center, im Wiener Musikverein, im Palau della Musica in Barcelona und beim Luzerner Streichfestival.

Für die CD Schnabelwetzter 3 hat Laure Barras fünf Lieder mit ihrer wunderbaren Stimme bereichert. Wir sind uns an einem Ssassa-Konzert in Hannover begegnet, wo der Funken sofort übergesprungen ist. Wir freuen uns riesig auf viele Konzerte mit dem neuen Programm „Franzastisch“.

Mehr über Laure Barras: www.laurebarras.com

Christian Fotsch

Christian Fotsch – Kompositionen & Moderation & Saiteninstrumente

In Anlehnung an das Schulhauskonzert-Programm „Germanofolies“, für das Christian Fotsch 12 Lieder basierend auf einem Grundvokabular komponiert, sodass Kinder in der Romandie mindestens die Refrains ohne grosse Lernphase mitsingen können. „Germanofolies“ könnte übersetzt werden mit „Crazzy sein für die deutsche Sprache“. Auf der Suche nach einem analogen Wort fand Christian die Wortkreation „Franzastisch“. Auch für dieses Projekt komponierte er bisher 8 Songs, die ebenso mit wenig und einfachen Vokabeln auskommen.

Im Programm „Franzastisch“ moderiert und animiert Christian das Konzert in gewohnter Weise und er spielt Flamencogitarre, Bouzoukie. Abgesehen von einem Song singt er jeweils die 2. Stimme.

Ursina Makiol_7801

Ursina Makiol – Akkordeon & Gesang

Ursina Makiol hat im Frühling 2020 die Ausbildung als Akkordeonistin in Bern erfolgreich abgeschlossen. Weitere Infos folgen

Denis Marian Beatbox

Denis Marian – Beatbox & Breakdance

Denis Marian gewann jede Schweizer Meisterschaft im Beatboxen seit 2017. Er versteht es, seine Lippen, die Zunge und den Rachen in ein erstaunlich vielseitiges Schlagzeug zu verwandeln. Im Rahmen vom Programm „Franzastisch“ führt er die Kinder ein in die Kunst des Beatboxens. Scheinbar harmlose Sätze wie „Joue de la gitarre, chante et danse“ verwandeln sich, wenn die Vokale ausgelassen werden und die Konsonanten entsprechend scharf artikuliert werden, in ein gewaltiges, rhythmisches Feuerwerk.  Zudem ist Denis Marian auch ein hervorragender Breakdancer. Im Programm „Franzastisch“ lädt er die SuS zum Tanz ein nach seinem beeindruckenden Showtanz. Von der ganzen Band ist er bestimmt der „Streat-Kompatibelste“ 😉

Website: denisbeatbox.com Film auf YouTube  Infos auf LinkedIn

Denis Zekirov

Denis Zekirov – Trompete & Perkussion

Denis Zekirov ist ein begnadeter Trompetist aus einem Romanes-sprachigen Viertel von Delchevo in Mazedonien. Seine Soli sprudeln vor Kreativität und ziehen das Publikum in einen Bann von grosser Intensität. Aber auch als temperamentvoller Sänger erobert  er die Herzen seiner Zuhörer. Für die Ssassa-CD “Romano Kazani” hat er mehrere Lieder und Melodien komponiert.

Im Programm „Franzastisch“ spielt er neben der Trompete auch Perkussion. Denis spricht 7 Sprachen. Dank seinem multi-ethnischen Hintergrund finden Kinder mit Migrationshintergrund besonders schnell einen Zugang zu ihm. Denis Zekirov leitet zudem ein Kinderorchester im Rahmen von „Musaik“. Kinder zwischen 8 und 16 Jahren können sich bei ihm anmelden und in Mellingen (AG) kostenlos Instrumental- und Gesangsunterricht nehmen.

Joanna Vuignier

Joanna Vuignier – Gesang

Joanna Vuignier pendelt zwischen Lausanne und Zürich. Als leidenschaftliche Sängerin singt sie in verschiedenen Chören in der Romandie. Einen grösseren Auftritt hatte sie als Solistin am „Fête des Vignerons 2019“ in VeveyFür die CD “Franzastisch” hat sie das Lied „Attends deux secondes” gesungen und den Text geschrieben. Mit Joanna Vuignier haben wir eine hervorragende Sängerin, wenn Laure Barras auf Tournee ist und keine Schulhauskonzerte geben kann.
    Warenkorb
    X