Germanofolies

Seit 2014 gibt Ssassa rund 30 Aufführungen pro Jahr mit dem Programm „Ssassa Germanofolies“, zumeist veranstaltet vom Verein „Germanofolies“. Das Programm kann aber auch direkt bei Christian Fotsch gebucht werden. Unser Ziel ist, mittels tollen Songs Kindern in der Romandie Lust auf das Lernen der Fremdsprache Deutsch zu machen – ein Beitrag zur Überbrückung vom „Röschtigrabe“.

In die deutsch-sprachigen Lieder fliessen ganz bewusst auch ethnische Stil-Elemente ein. Im Song „Her damit !“ können z.B. deutlich serbische Elemente erkannt werden (Kolo-Rhythmus und Harmonisierung). Im „Spiegelsong“ wurde am Schluss ein irischer Reel integriert, bei „Ka-trau-kaa“ sind indische Elemente zu hören, und das Intro zu „Sonst noch was“ wird mit Flamenco-Gitarren gespielt. Die Idee dabei ist, Kinder mit Migrationshintergrund emotional anzusprechen und so die Lernbasis zu optimieren.

Neben deutsch-sprachigen Liedern spielen Ssassa auch drei Songs in anderen Sprachen: Türkisch, Portugiesisch und Albanisch.

Infos und Buchungen: Christian Fotsch, 076 319 00 18 – christian(at)ssassa.ch

Kosten: Fr 20.-

Bestellung CD: christian@ssassa.ch

Die CD «Germanofolies» steht in Zusammenhang mit der jährlichen Schulhaus-Tournee der Gruppe Ssassa in der Romandie. Für diese Ssassa-Tourneen komponierte Bandleader Christian Fotsch zwölf neue Lieder, zu denen er, Sabine Haupt und Beatrice Kümin die Texte schrieben. «Germanofolies» – das ist die etwas andere Methode, Deutsch zu lernen: mit Spass und Pfiff und einem kleinen Schuss Wahnwitz. Entsprechend erzählen die Lieder von den surrealen Abenteuern des Schüleralltags, von merkwürdigen Ereignissen, komischen Zufällen und Einfällen, vom Faulenzen und vom Irrsinn der Erwachsenen… Dass dabei auch ernstere Themen angesprochen werden, z.B. die pubertären Mühen mit der eigenen Identität, gehört zum Konzept der CD-Macher, die Kindern und Jugendlichen durchaus zutrauen, ihre Welt mit wachen Augen zu betrachten.

Wortwitz und Wortspiele, Ausflüge ins Schweizerdeutsche, Frage- und Antwortspiele (Vor- und Nachsingen) sowie musikalisch eingängige Wiederholungen in Refrains ermöglichen ein spielerisches Erlernen der deutschen Sprache. Das Vokabular der CD bezieht sich weitgehend auf den Grundwortschatz des Lehrmittels «Der Grüne Max» von Klett-Langenscheidt.

Die Lieder enthalten musikalische Stilelemente aus etlichen Kulturen: serbische Kolo-Rhythmen gehören ebenso zum Repertoire wie Flamencogitarre oder nordindisches Harmonium und irische Tin Whistle. Die interkulturelle Ausrichtung der CD soll nicht zuletzt auch Kindern mit Migrationshintergrund den Zugang zum Deutschunterricht erleichtern. Wenn die fremde Sprache mit vertrauten musikalischen Klängen vermittelt wird, macht das Lernen einfach doppelt soviel Spass!

Kosten: Fr 20.-, Bestellung CD: christian@ssassa.ch

Hier kann eine Didaktisierung zur CD bezogen werden: germanofolies.ch/event-15-ssassa

Hier geht es zum Link von Beatrice Kuemins Film: Youtube, hier klicken
Switch The Language
    Cart
    X